Information und Diskussion zu #Prism #Snowden #NSA in #Bonn

prism_snowden_nsaDie Bonner Piraten veranstalteten heute eine gut besuchte Informationsveranstaltung mit anschließender Diskussionsrunde zum Thema #Prism #Snowden #NSA. Erst erläuterte Jochim Selzer (AK Vorratsdatenspeicherung) Hintergründe und Mechanismen der Verschlüsselung von E-Mails, anschließend hielt Markus Kompa vor den rund 70 Besuchern einen Vortrag zu den geheimdienstlichen Entwicklungen vom Nachkriegsdeutschland bis Heute.

privatsphaere_ist_buergerrecht_1Der Altersdurchschnitt des Publikums war erstaunlich hoch. Gerade die älteren Herrschaften zeigten reges Interesse an den Hintergründen des vom Whistleblower Edward Snowden aufgedeckten Spionageskandals. Der oft geäusserte Tenor war: „Wo bleibt die Jugend? Wo bleibt die Revolte?“ Eine mögliche Antwort aus dem Publikum, die grassierende Politikverdrossenheit sei Schuld. Aber auch Vertreter anderer Parteien oder gar die Presse hatten scheinbar keinerlei Interesse am Thema oder gar an neuen, fachkundigen Informationen. Schade, für die Etablierten ist die offengelegte Totalüberwachung nur ein Wahlkampfthema. Und vermutlich auch nur so lange, wie die Piraten eine Bedrohung für sie und ihre Wählerstimmen dastellen.

Advertisements
1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: